Zum Inhalt

Über mich

Literatur, Kunst und Philosophie fungieren seit je her als „mind opener“. Sie sind wichtige Ressourcen, wenn es darum geht, neues Denken in Gang zu setzen, um alte Probleme und eingeschliffene Routinen zu lösen. Gute, gehobene, anspruchsvolle Literatur aus der Sphäre des Schöngeistigen zu holen und in unser aller Leben als Quelle neuen Denkens einzubetten, ist mein Anliegen. Literatur im Alltag, Leben und Denken verankern – das bin ich.

Oder klassisch formuliert: Ich heiße Marion Schwehr und

  • studierte Literaturwissenschaft (Slavistik), Philosophie und Volkswirtschaftslehre in München.
  • arbeitete fast zehn Jahre bei der Münchener Rück als Projektleiterin und mit Führungsverantwortung im Management von Innovationen, Knowledge, e-Business, strategischen Themen und Risiken.
  • arbeite seit 2011 selbständig als Vortragsrednerin zu den Themen „Innovation, (digitaler) Wandel, Veränderung“ für Unternehmen wie SAP, Audi, ADAC und Kulturinstitutionen wie die LMU oder den Börsenverein des deutschen Buchhandels.
  • nutze in meinen Vorträgen Literatur als Ressource, um auf alte Probleme und eingeschliffene Routinen in Unternehmen, einen neuen Blickwinkel zu werfen und neues Denken in Gang zu setzen. Daraus entwickelte ich nach und nach das Format der „ManagementLiteratur“, die anhand von belletristischen Werken der Weltliteratur grundlegende Businessfragen behandelt.
  • setze Literatur- und Kunstprojekte um, wie z.B.
    Streetview Literatur“ (heute archiviert im Literaturarchiv Marbach und in veränderter Form fortgeführt durch das Literaturportal Bayern der Bayerischen Staatsbibliothek) oder „out of blue“ (in Zusammenarbeit mit dem Haus der Kunst) .
  • verfasse Literatur in Form von Lyrik, Stories, gereimte Kinderbilderbücher, Essays und „ManagementLiteratur“.
  • engagiere mich als ehrenamtliche Vorständin des Vereins „Schüler als Unternehmer“ für alternative Bildungskonzepte. Der Verein unterstützt SchülerInnen bei der Gründung und Führung von Schülerfirmen.

Zu treffen bin ich bei Twitter und erreichbar natürlich auch per Email: marion.schwehr(at)euryclia.de